Drohnen Modelle

Drohnen sind derzeit in aller Munde – nicht nur als Spielzeug für „große Kinder“, auch in Business und Industrie werden die wendigen Flugobjekte, welche wie Hubschrauber mit Rotoren angetrieben werden, immer öfter eingesetzt. Gesteuert per Software, per Funk oder Satellit, sind sie meist robust gebaut und können mit verschiedenen Funktionen wie Fotografie, Ton- oder Videoaufnahme oder der Möglichkeit, zusätzliches Gewicht zu transportieren, dienen.

Vor allem beim professionellen Einsatz können auch Wärmebild- oder Nachtsichtkameras, Sonden zur Überprüfung von Inhaltsstoffen der Luft und andere Spezialausrüstungen eingesetzt werden. Doch es gibt in Sachen Preis, Qualität und Leistungsfähigkeit große Unterschiede. Auf was sollte man beim Kauf einer Drohne also hauptsächlich achten? Und welche Drohne ist für welche Einsatzmöglichkeiten geeignet?

drohne steht still in der luft

Welche unterschiedlichen Arten von Drohnen gibt es?

Die verschiedenen Drohnen werden vor allem nach der Anzahl von Rotoren unterschieden.

  • Quadrocopter
  • Hexacopter und
  • Octocopter

Quadrocopter sind Drohnen, welche über vier Rotorenblätter verfügen, Hexacopter besitzen sechs Arme mit Rotoren.

Neuester Trend: Octocopter – das heißt, die Geräte verfügen über ganze acht Rotorenarme! Der Vorteil: Je mehr Rotoren die Drohne besitzt, desto besser und exakter lässt sie sich lenken, auch die Zulademenge steigt enorm.

So können unter anderem mehrere Akkus gleichzeitig mit auf den Flug geschickt werden, sodass sich die Flugzeit enorm verlängert. Zudem gibt es die unbemannten Flugobjekte in unterschiedlichsten Größen und Gewichtsklassen, mit verschiedenen möglichen Zuladungsmengen und vielen verschiedenen technischen Raffinessen wie Kameras, Sonden und Sensoren.

Manche Drohnen eignen sich besonders gut für Kunststücke oder übertragen Luft- oder Videoaufnahmen live auf Fernbedienung, Smartphone oder Tablet-PC. Auch preislich liegen oft Welten zwischen den Geräten einzelner Hersteller: Hier kann der Kostenpunkt von unter 50 Euro bis zu weit über 1000 Euro variieren; bei besonders hochwertigen Geräten kann es sogar vorkommen, dass man den Preis nur auf Anfrage erfährt.

Zur Übersicht der besten Drohnen.